4840 Vöcklabruck | Salzburger Straße 23
office@hipi.at
+43 7672 712

Oberflächenentwässerung und Niederschlagswasserverbringung

Wir verbringen Was(ser)

Im Siedlungsraum wurde eine geordnete Oberflächenentwässerung bisher häufig zu wenig beachtet.Die im vorigen Jahrhundert praktizierte direkte Oberflächenwasserableitung in den nächstgelegenen Vorfluter ist nicht mehr bewilligungsfähig!

Zusätzlich zur Retention ist bei verschmutzten Oberflächenwässern, (z.B. Straßenwässer) eineVorreinigung erforderlich. Die Wahl des geeigneten Verfahrens zur Oberflächenentwässerung und Niederschlagswasserverbringung ist von vielen Randbedingungen (Untergrundbeschaffenheit, Grundwasserverhältnisse, Vorfluter, bestehende Wasserrechte, Geländeneigung, Grundverfügbarkeit, etc.) abhängig. Erkenntnisse und Anforderungen der neuesten ÖWAV- und DWA-Richtlinien werden von uns konsequent berücksichtigt.

Wir bieten Ihnen:

  • Beratung hinsichtlich Verfahrens- und Betriebsoptimierung
  • Erstellung von Studien und Variantenuntersuchungen
  • Hydraulische Überrechnung bestehender Niederschlagswasserableitungsanlagen
  • Durchführung von Abflussmessungen in Regenwasserkanälen
  • Durchführung von Sickerversuchen
  • Schmutzfrachtsimulation zum Nachweis der Entlastungsfrachten über die Regenwasseranlagen
  • Einreichprojektierung einschließlich Mitwirkung an der Behördenverhandlung
  • Ansuchen um Förderungen
  • Ausführungsprojektierung
  • Ausschreibung und Mitwirkung an der Vergabe
  • Oberleitung in der Bauausführungsphase und örtliche Bauaufsicht
  • Erstellung der Unterlagen für die wasserrechtliche Überprüfung einschließlichMitwirkung an der Überprüfungsverhandlung
  • Erstellung der Unterlagen für die Technische Kollaudierung einschließlich Mitwirkungan der Kollaudierungsverhandlung
  • Projektsabwicklung nach unserem internen QM-System
  • Planungs- und Baustellenkoordination nach BauKG

Dipl.-Ing. Ulrich Müller

Bereichsleiter Indirekteinleiter, Straßenbau, Oberflächenentwässerung und Niederschlagswasserverbringung, QM-Team